Hotline: 0911 - 433 433 433
Sicher einkaufen mit SSL
E-Mail: info@example.com

Trachtenschmuck

Dirndltaschen - Landhausgürtel - Chari-Beutel

Angelehnt an alte Formen und Traditionen der Täschner und Gürtler füherer Zeiten ist unser Programm an Taschen, Gürteln und Beutelchen in glattem Rindsleder, Velourleder und der Zeit folgend in Filz aufgebaut. Hier sind wir sehr bemüht um Originalität im Damen- und Herrenbereich. Bei den Artikeln im Dirndl-, Landhaus- und Trachtenstil haben wir einmalig schöne Kombinationen bei den Applikationen geschaffen die zu den von uns angebotenen Schmuckserien sich harmonisch anpassen. Bei den Riemengürteln für den Herren haben wir besonderen Wert auf Rustikalität gelegt, massive ausgefallene Schließen stehen hier im Einklang mit einer besonders hochwertigen Lederqualität. Viele Farben in den verschiedenen Materialien ergeben eine breite Palette von Auswahlmöglichkeiten und werten das "Gwand" auf, sie können individuell nach Ihren Wünschen kombinieren und auswählen.

 

Herrenschmuck

Wenn man heute in der Tracht von Herrenschmuck spricht denkt man an das CHARI-VARI ( lat. chari varium ) 1832 erwähnt als satirische Zeitschrift, andere Theorien besagen es komme aus dem Ungarischen und bedeute ein buntes Allerlei. Jedenfalls hat es in der heutigen Folklore und Tracht seinen festen Platz. Ein abwechslungsreicher Schmuck kombiniert barocke Formen, Wappen, Taler und Trophäen zu einem auffälligen Blickfang an der Trachtenkleidung von Damen und Herren. die Ergänzung im Stil dieser Artikel stellt die Uhrkette dar. Früher ein Symbol für Wohlstand mit vielen echten Talern, meist einem Pferd und einer massiven Taschenuhr haben wir die Uhrkette heute so verändert das sie ein auffälliges Schmuckstück mit seinen an einer massiven Kette baumelnden Zierteilen aus Talern, Steinen, echten Trophäen geworden ist, sie wertet jede Tracht auf.

 

Trachten und Dirndlschmuck

In der Literatur findet man in einem 1908 erschienen Buch von Hans Barth eine Beschreibung über die Entstehung lokalen Volksschmuckes, hier wir darauf hingwiesen das Deutschland 1648 in 332 Territorien zerteilt war. So kam es durch diese Teilung zur Entwicklung von Volkstrachten und gab so auch dem Volksschmuck sein Dasein. An dieser Tradition versuchen wir unseren vielseitigen Schmuck anzulehnen, haben uns aber im Lauf der Zeit den sich wechselden Geschmack- und Stilrichtungen angepasst. Die Folge ist eine Vielzahl von schönen dekorativen Schmuckserien aus Trachtenketten, Dirndlschmuck, Organzacolliers, Kropfketten, Samtbändern, Ohrstecker, Ohrhängern, Armbändern. Gefasst mit wunderschönen Steinen oder auch neutral, die das Bild einer Dirndl- oder Trachtenträgerin erst vollkommen werden lassen. 

Kinder- und Jugendaccessoires

Was die "Großen" haben und tragen das wollen die "Kleinen" doch auch. Daher haben wir uns ein originelles Programm für unsere Jungend einfallen lassen. Eine breite Auswahl von Anhängern mit Steinen an echt versilberten Kettchen oder an Lederflechtbändern und Kordeln ist ein Teil unserer Auswahl. Zwei aus Filz gefertigte Geldbörsen in Herz- bzw. Lederhosenform haben eine Schlaufe auf der Rückseite, so das diese nicht verloren werden. Für das Dirndl gibt es formschöne Chari-Beutelchen in vielen bunten, lustigen Farben zum Anstecken an den Schürzenbund aus Velourleder mit steinverzierten Oberteilen und für die Trachtenhose fertigen wir naturfarbene elastische Hosenträger mit Lederbesätzen verziert mit Metalledelweißen. So bieten wir auch unserer Jugend zu äußerst günstigen Preisen originelle Accessoires zur Tracht.


Angeschaut